Sie sind hier: Startseite >> Leben in Walzbachtal >> Klimaschutz und Umwelt

Klimaschutz und Umwelt

Umweltschutz und Landschaftspflege werden in Walzbachtal groß geschrieben.

Unserer Gemeinde wurde bereits 1995 der Landesumweltpreis verliehen; im Jahr darauf beteiligte sich Walzbachtal an einem weiteren Wettbewerb und erhielt einen Sonderpreis für gelungene Biotopvernetzung vom Landesnaturschutzverband.

In morschem Holz finden höhlenbrütende Vögel ideale Brut- und Niststätten, auch zahlreiche Insekten fühlen sich in diesem Lebensraum wohl. Neben Neuntöter und Specht ist auch der in Baden-Württemberg stark gefährdete Steinkauz in der Walzbachtaler Landschaft beheimatet.

Streuobstwiesen erfreuen das Auge zu jeder Jahreszeit. Grund genug einen schützenswerten Wiesenbereich als Naturschutzgebiet  auszuweisen.

Vielfach finden wir Hecken als eine Zierde der Walzbachtaler Flur. Sie dienen nicht nur als Nahrungsquelle, Brutstätte und Rückzugsraum für heimische Tierarten, sondern erstrahlen, bereits als Frühlingsboten, noch bevor auf den Wiesen die erste Blüte zu sehen ist.

Kaulquappen, Gelbbauchunke und Feuersalamander haben ihren Lebensraum in den zahlreichen Naturdenkmälern und Landschaftsschutzgebieten.

 

Energiespartipp des Monats

Januar 2019 - 10 Jahre für den Klimaschutz

Die UEA wünscht allen ein gutes Jahr 2019! 
 
Eigentlich hat für die Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe das Jahr schon im Oktober 2018 begonnen, nämlich mit ihrem 10-jährigen Jubiläum. Für ein ganzes Jahr sind Veranstaltungen und Aktionen rund um Klimaschutz und Nachhaltigkeit geplant.

Ein Film über die Arbeit der Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe in den letzten 10 Jahre finden Sie im Internet unter https://bit.ly/UEA10.

In den letzten 10 Jahren wurde der Klimaschutz im Landkreis vorangetrieben. Verschiedene Projekte, darunter „zeozweifrei unterwegs“ (das E-Mobil-Carsharing für den Landkreis), der European Energy Award, Quartiersprojekte mit Nahwärmekonzepten und Schulaktionen zu Konsum, fairem Handel und Ernährung, haben ihren Teil dazu beigetragen. Und auch in diesem Jahr wird die Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe, Projekte initiieren und begleiten, mit dem Ziel den CO-Ausstoss im Landkreis zu reduzieren, Richtung „zeozweifrei“.
Dies geht nicht ohne die Kommunen und Bürger. Die Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe berät Bürger und steht mit den Kommunen in regem Kontakt. In diesem Jahr sind Netzwerktreffen für die Energie- und Umweltbeauftragten der Kommunen geplant, um den Erfahrungsaustausch zu verbessern, zum gegenseitigen Nutzen und für neue Impulse.
Im Jubiläumsjahr sind zusätzlich besondere Veranstaltungen geplant, wie Mitte Juli eine Konferenz zur Nachhaltigkeit, an der auch Vertreter der brasilianischen Partnergemeinden des Landkreises Karlsruhe beteiligt sein werden.

Zu diesen und weiteren umweltrelevanten Themen berät Sie kompetent und neutral Ihre Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe.
Kontakt per E-Mail buergerberatung@uea-kreiska.de oder Telefon 0721 / 936 99690