Sie sind hier: Startseite >> Verwaltung & Politik >> Dienstleistungen >> Ent- & Zugelaufen

Aktuell entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufen:

Zugelaufen / Zugeflogen:

Katze schwarz/weiß, ca. 6-8 Monate, sehr dünn und zierlich, nicht gechipt oder tätowiert
Nähere Infos bei Frau Walter unter Tel. 0176 96528032 (Stand 04.03.2019)



 
 
 
Ihnen ist ein Tier zugelaufen? Wenden Sie sich einfach an das Fundbüro unserer Gemeinde. Das Fundbüro nimmt sich der Tiere an und bringt sie per "Tiertaxi" ins Tierheim Karlsruhe (Tierschutzverein Karlsruhe und Umgebung e.V.), wo eine artgerechte Unterkunft zur Verfügung steht. Per Anzeige im Mitteilungsblatt und Hinweis auf der Homepage suchen wir schließlich nach dem sich bestimmt schon sorgenden Besitzer. Natürlich können Sie das Tier auch ohne Anzeige bei der Gemeinde direkt in einem Tierheim abgeben. Die Fundanzeige wird dann in der Regel durch Mitarbeiter des Tierheims erledigt.

Ist Ihnen ein Tier entlaufen? Dann können Sie sich per Kontaktformular oder direkt telefonisch an das Fundamt wenden.

Fundtiere gelten rein rechtlich gesehen als "Fundsachen" und fallen damit in die Zuständigkeit der Gemeinden als Fundbehörden. Diese sind grundsätzlich verpflichtet, Fundtiere entgegenzunehmen und entsprechend zu verwahren. Da es der Gemeinde in der Regel nicht möglich sein wird, Tiere artgemäß unterzubringen und zu versorgen, werden sie einer geeigneten Person oder Stelle (z.B. einem Tierheim) übergeben.

Wenn Sie ein Tier gefunden haben, sollten Sie mit der zuständigen Gemeinde Kontakt aufnehmen und den Fund dort anzeigen. In Absprache mit der Gemeinde können Sie das Tier auch dort abgeben. Es wird dann zur weiteren Versorgung in einem Tierheim untergebracht. Hat sich der Eigentümer des Tieres – üblicherweise nach vier Wochen – nicht gemeldet, wird angenommen, dass er die Suche nach dem Tier aufgegeben hat. Das Tier gilt dann als herrenlos und wird zur weiteren Betreuung der beauftragten Person oder Stelle (z.B. Tierheim oder Tierschutzverein) überlassen. Das Tier kann dann gegebenenfalls an Interessenten abgegeben werden.

Für die Fundanzeige fallen keine Gebühren oder sonstige Kosten an.

Hinweis: Jährlich verschwinden in Deutschland hunderttausende von Tieren. Als Tierhalter haben Sie daher auch die Möglichkeit, Ihr Haustier registrieren zu lassen. Es gibt verschiedene Register eingetragener Vereine, in denen Tierhalter ihre Tiere kostenlos registrieren lassen können. Die Registrierung kann in vielen Fällen die Rückführung des entlaufenen Tieres zu seinem Halter erleichtern, da eine suche auf größerer Plattform möglich ist.

Meldung



/