Sie sind hier: Startseite >> Verwaltung & Politik

Erinnerung an die Zählerablesung 2018

Damit der Gebührenbescheid 2018 in Kürze erstellt werden kann, erhalten Sie Anfang Dezember Ihre Ablesekarten, mit welcher Sie uns den/die selbst abgelesenen Zählerstand/-stände übermitteln sollen.
 
Zur Erstellung der Abrechnung benötigen wir Ihre Zählerstände.

Bitte teilen Sie uns diese in dem Ablesezeitraum vom 03.12.2018 – 04.01.2019 mit.
Sollten wir bis zum genannten Termin keine Meldung von Ihnen erhalten, müssen wir Ihren Verbrauch anhand Ihrer Vorjahreswerte schätzen, was zu Ungenauigkeiten der Abrechnung führen kann. Des Weiteren weisen wir Sie auch darauf hin, dass die Zählerstände zum 31.12.2018 hochgerechnet bzw. zurück gerechnet werden.
 
Für die Übermittlung des Zählerstandes stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
 
Internet:
Unter „Wasserzähler-Ablesung 2018“ können Sie sich durch Eingabe Ihres Buchungszeichens und Ihres individuellen Passwortes einloggen und die Zählerstände eingeben. Buchungszeichen und Passwort finden sich auf einem Anschreiben, das Ihnen zeitnah zugeht.
 
Smartphone:
Das Online-Portal kann auch mit dem Smartphone über einen QR-Code aufgerufen werden.
 
Postweg:
Füllen Sie den entsprechenden Kartenabschnitt aus und werfen Sie die abgetrennte Karte in den nächsten Briefkasten der Deutschen Post.
 
Fax:
Sie können uns die ausgefüllte Karte auch per Fax an 0681/5875011 übermitteln.
 
Von der Abgabe im Rathaus oder telefonischen Zählerstandsmitteilungen bitten wir abzusehen, da die Ablesekarten in einem automatisierten Verfahren verarbeitet werden.