Sie sind hier: Startseite >> Verwaltung & Politik

„zeozweifrei im Quartier Walzbachtal“ – Aktiv Energie und Kosten sparen

Im Rahmen ihrer Klimaschutzaktivitäten fördert die Gemeinde Walzbachtal, unterstützt durch die Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe, den Austausch alter Heizungspumpen und stellt Energiesparboxen zur Verfügung.

Einen der größten Stromverbraucher im Haus stellt eine alte Heizungspumpe dar. Bis heute sind in den Heizungskellern oft noch Heizungspumpen mit einem 20-fachen Energieverbrauch einer heutzutage standardisierten Hocheffizienzpumpe zu finden. Dies bedeutet 20-mal so hohe Kosten wie nötig. Somit rentiert sich der Austausch der Heizungspumpe bereits nach ca. 4 Jahren.

Um den Tausch zu fördern, bietet Ihnen die Gemeinde Walzbachtal eine Förderung in Höhe von 50 € für den Austausch ihrer alten Heizungspumpe an. Zusätzlich fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) den Austausch mit 30 % der Nettoinvestitionskosten

Weitere Informationen zur Förderung unter www.bafa.deStichwort: Heizungsoptimierung,oder unter der Telefonnummer: 06196 9081001.
Gehen Sie folgendermaßen vor: Überprüfung der Förderfähigkeit der Heizungspumpe à Antrag im Rathaus abholen (à ggf. Förderung beim BAFA beantragen) à Neue Heizungspumpe einbauen lassen à Unterschriebenen Antrag mit einer Rechnungskopie zurücksenden.

Im gesamten Haushalt können die Strom- und Wärmekosten durch wenige Maßnahmen rapide gesenkt werden. Hierfür stellt Ihnen Ihre Gemeinde eine Energiesparbox im Wert von 60 € zur Verfügung. Hiermit können Sie durchschnittlich 10 % beim Stromverbrauch und 13 % der Energie für den Wasserverbrauch einsparen. Kommen Sie mit Ihrer aktuellen Stromabrechnung im Bürgerbüro von Ihrer Gemeinde vorbei und Sie bekommen gegen eine Gebühr von 10 € die Box mit nach Hause. Nach einem Jahr kommen Sie noch einmal mit Ihrer neuen Stromabrechnung bei Ihrer Gemeinde vorbei. Dabei wird der Effekt auf Ihren Stromverbrauch mit Ihnen besprochen. Hier bekommen Sie auch Ihre 10 € Gebühr wieder zurückerstattet.

Am 2. Dezember 2018 war die EnergieAgentur mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt vertreten und hat Fragen zur Aktion beantwortet.

Es gab schon mehrere Interessenten, wie Herrn Norbert Dörfler, die sich bei der Gemeinde Walzbachtal zum Heizungspumpentausch informiert haben.

Alle Informationen erhalten Sie im Bürgerbüro und in der Verwaltungsstelle Jöhlingen.
 
Bei Fragen zum Projekt können Sie sich auch an Felix Schneider von der Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe wenden.
Tel.: 0721-93699620, E-Mail: schneider@uea-kreiska.de

Weiteres zum European Energy Award