Sie sind hier: Startseite >> Verwaltung & Politik

Energiespartipp April 2018 - Stand-by-Verluste-

„Schalte doch mal den Fernseher ab“, das funktioniert nicht vom Sofa aus. Denn hier wird nur der Knopf auf der Fernbedienung betätigt und somit bleibt noch ein rotes Lämpchen direkt am Fernseher leuchten. Dies verbraucht bei einem alten Fernseher laut einer Studie der Deutschen Energie-Agentur (dena) bis zu 6 Watt und bei einem neuen Fernseher immerhin noch 0,5 – 1 Watt. Das ist zwar nicht viel, aber nimmt man eine durchschnittliche Leerlaufzeit von 20 Stunden an, kann dies zu Verlusten von 43,8 kWh im Jahr führen. Bei einem Strompreis von 26 ct/kWh und durchschnittlich acht Geräten pro Haushalt, können sich die Stand-by-Verluste auf bis zu 90 € summieren. Deshalb lohnt es sich nicht nur für die Umwelt Geräte komplett auszuschalten. Meist macht man sich nicht bewusst, dass alle elektrischen Geräte mit digitaler Anzeige die am Stromnetz angeschlossen sind ständig Strom verbrauchen, auch wenn deren eigentliche Funktion gerade nicht genutzt wird.
Haben Sie auch heimliche Stromfresser zu Hause? Erleichtern können Sie sich das Abschalten mit ausschaltbaren Steckdosenleisten.
 
Zu weiteren umwelt- und energierelevanten Themen berät Sie Ihre unabhängige Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe, buergerberatung@uea-kreiska.de, Telefon 0721 / 936 99690