Sie sind hier: Startseite MobyDick >> Das sind wir ... >> Gartenkinder

Gartenkinder

Für neugierige Kinder

In jedem Frühjahr startet unsere Gartensaison besonders intensiv. Und wie in jedem Garten, hinterlassen die Wintermonate ihre Spuren auch in unserem Nutzgarten. Deshalb wird gehackt, Unkraut und Steine entfernt, Pflanzen versetzt und neu eingepflanzt, Erkennungsschilder erneuert, gegossen und mit großem „Hallo“ die ersten Regenwürmer und Schnecken begrüßt. Die Gartenpatenschaft übernimmt jedes Jahr eine andere Gruppe. Sie legen auch im hinteren Gartenbereich unseren Kräutergarten an.

Immer mit Spaß und ohne erhobenen Zeigefinger! – „Besser leben“ weckt auf praxisnahe und sinnesorientierte Weise bei Kindern Verständnis für den Naturkreislauf.

„Das eigene Erleben der Gärtnerei fördert bei den Kindern das Verständnis für Zusammenhänge in der Natur, genaues Beobachten, Neugier, Bewegung und sogar die Fingerfertigkeit. Die eigene Ernte ist der Höhepunkt des Gartenjahres! Das eigene Erleben der Kinder weckt Interesse für unsere Umwelt und für die Herkunft von Lebensmitteln.“
Wie kommt das Essen vom Garten auf den Teller?
Wir probieren es immer wieder gerne aus!

"Natur nah dran - Biologische Vielfalt in Kommunen fördern"

Walzbachtal ist eine von 13 Kommunen beim Förderprojekt "Natur nah dran - Biologische Vielfalt in Kommunen fördern". In Kooperation mit dem Baubetriebshof engagieren sich unsere Gartenkinder mit zahlreichen Aktionen. Immer mit dabei die Biene Martina, für die und ihre Insektenfreunde*innen wir Blumeninseln anlegen und pflegen. Selbsthergestellte Samenbomben und Insektenhäuser garantieren das Schaffen von wertvollen und nachhaltigen Lebensräumen.