Sie sind hier: Startseite >> Verwaltung & Politik >> Verwaltung >> Karriere

Forstwirt/in

Berufsbild:
Forstwirte sind für den Erhalt des Waldes und dessen Nutzungsmöglichkeiten zuständig.

Forstwirte/Forstwirtinnen arbeiten nach den Arbeitsaufträgen des Revierleiters in Gruppen von mindestens 3 Personen weitgehen selbstständig.
Eigenverantwortliches Arbeiten und Zuverlässigkeit sind deshalb unverzichtbare Voraussetzungen für einen Forstwirt / eine Forstwirtin.
 
Im Gegensatz zu anderen Arbeitsplätzen, ist die Arbeit durch ständig wechselnde Einsatzorte geprägt. Die Arbeit eines Fortwirts / einer Forstwirtin findet zudem fast ausschließlich im Freien statt, ist aber dennoch sehr vielfältig und körperlich fordernd.

Voraussetzungen:
- mindestens Hauptschulabschluss
- gesundheitliche Eignung
- körperliche Fitness
- Freude an körperlicher Arbeit im Freien
- technisches Interesse für Maschinen

Ausbildungsbeginn:
1. September eines Jahres

Ausbildungsdauer:
3 Jahre, kann unter bestimmten Umständen verkürzt werden

Überblick:
Die Forstwirte werden im dualen System ausgebildet.
Die praktische Ausbildung erfolgt in unseren Waldgebieten in Walzbachtal.
Man pflegt und schützt Waldflächen, indem man z.B. Waldareale umzäunt, Schutzvorrichtungen an jungen Bäumen anbringt oder Schädlinge bekämpft.
 
Bei der Holzernte fällt man Bäume, transportiert, sortiert und lagert das Holz. Außerdem werden Waldwege und Erholungseinrichtungen. gebaut und unterhalten.
 
Am Forstlichen Ausbildungszentrum Mattenhof in Gengenbach findet in Blöcken der Berufsschulunterricht statt.
Dort werden Deine im Betrieb erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten vertieft und ergänzt, z. B.:
 
- Erhalten von Umwelt, Natur und Landschaft
- Pflegen von Kulturen und Jungbeständen
- Werkstattbetrieb und Forsttechnik

Ausbildungsvergütung:
1. Ausbildungsjahr: ca. 1.018 €
2. Ausbildungsjahr: ca. 1.068 €
3. Ausbildungsjahr: ca. 1.114 €

pdfForstwirte (189 KB)

Ansprechpartner

Christian Wachter
Forst
Tel.: 07203 88-118
E-Mail:
forst@walzbachtal.de