Sie sind hier: Startseite >> Verwaltung & Politik >> Verwaltung >> Karriere

Veranstaltungskaufmann/ -frau

Berufsbild:
Diese relativ neue Ausbildung, welche von der IHK abgenommen wird, wurde erstmals im Jahre 2001 angeboten.
Der Beruf der Veranstaltungskaufleute bezieht sich vielseitig und international orientierend auf den Veranstaltungsmarkt. Bei kommunalen Verwaltungen werden insbesondere kaufmännische Fähigkeiten als auch Kenntnisse in Organisation, Planung und Durchführung von Veranstaltungen jeder Art vermittelt. Kundenorientierung hat überwiegend großes Gewicht.
In diesem Beruf ist die Fähigkeit zum Selbstständigen Arbeiten von Vorteil.
 
Voraussetzungen:
Guter Hauptschulabschluss, mittlere Reife oder Abitur
 
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
 
Beginn der Ausbildung:
1. September eines Jahres
 
Überblick:
Im Laufe der Ausbildung lernt man Veranstaltungen zu konzipieren und organisieren, sowie auch den Umgang mit Kunden.
 
Unter anderem erstellt man auch Regie- und Ablaufpläne, die man dann an den jeweiligen Veranstaltungen umsetzen muss. Zum Beispiel für die verschieden Ehrenabende oder für der Walzbachtaler Weihnachtsmarkt.
 
Man ermittelt, erfasst und überwacht Kosten, tätigt Bestellungen und vieles mehr.
 
In der Berufsschule in Baden-Baden erwirbst Du weitere Kenntnisse in berufsspezifischen Lernfeldern, sowie in allgemeinbildenden Fächern wie
 
-  Deutsch,
-  Englisch,
-  Wirtschafts- und
-  Sozialkunde
 
Die Ausbildung in der Gemeindeverwaltung erfolgt in Kooperation mit
b.i.g.- gruppe management GmbH
Ehrmannstraße 6
76135 Karlsruhe
www.big-gruppe.com

Ausbildungsvergütung:
1. Ausbildungsjahr: ca. 1.018 €
2. Ausbildungsjahr: ca. 1.068 €
3. Ausbildungsjahr: ca. 1.114 €

Ansprechpartner

Julia Walther
Leitung Hauptamt / Ausbildungsleiterin
Tel.: 07203 88-100
E-Mail:
j.walther@walzbachtal.de