Sie sind hier: Startseite >> Verwaltung & Politik >> Wahlen >> Briefwahl

Briefwahl

Falls Sie am Wahltag verhindert sein sollten, können Sie von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch machen. Zur Antragsstellung ist die Rückseite des Wahlbenachrichtigungsschreibens vorgesehen. Senden Sie uns bitte dazu Ihr Wahlbenachrichtigungsschreiben, unterschrieben, zurück.
Wie bei den vorangegangenen Wahlen können Sie auch die Briefwahlunterlagen über das Internet beantragen. Einfach den unten aufgeführten Link anklicken und der Anweisung folgen.

Wir bitten um Beachtung:

Die Briefwahlunterlagen können frühestens ab 12.07.2019 versandt werden, da die Stimmzettel erst zu dieser Zeit von der Druckerei erstellt werden können.

Sie können die Unterlagen grundsätzlich bis spätestens Freitag, 19.07.2019, 18.00 Uhr beim Bürgerbüro beantragen.

Am Samstag, 20.07.2019, können, in dringenden Fällen wie z.B. Krankheit, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter der Tel.: 0160 265 28 28 ebenfalls Briefwahl beantragt werden.

Am Wahltag, 21.07.2019, können Sie wegen plötzlicher Erkrankung noch Briefwahlunterlagen bis 15.00 Uhr beantragen.

Beachten Sie bitte, dass die zurückgesandten Wahlbriefe bis spätestens 21.07.2019, 18.00 Uhr bei uns eingehen müssen.

Wahlscheinantrag bequem per Internet

Die Beantragung eines Wahlscheines per Internet ist noch bis Donnerstag, den 18.07.2019 12:00 Uhr möglich.

Bei Beantragung nach 12:00 Uhr wenden Sie sich bitte an das Bürgerbüro.

Bei Fragen zum Antragsverfahren wenden Sie sich bitte an
Fr. Dörfler/Fr. Müller, Tel. 07203/88-223, m.doerfler@walzbachtal.de
oder Frau Müller-Dietzel, Tel. 07203/88-220,
m.mueller-dietzel@walzbachtal.de.