Sie sind hier: Startseite >> Verwaltung & Politik

Zustellung der Wahlbenachrichtigungen für die Bürgermeisterwahl

In den nächsten Tagen beginnt die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen für die Bürgermeisterwahl.

Sofern Sie wahlberechtigt sind und bis zum 17. Juni 2019 keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, setzen Sie sich bitte umgehend mit
dem Bürgerbüro, Rathaus Walzbachtal, Wössinger Str. 26-28, 75045 Walzbachtal,
Tel. 07203/88-223, Fr. Dörfler, oder
07203/88-222, Fr. Müller, in Verbindung.

Für Fragen stehen Ihnen o.g. Sachbearbeiterinnen gerne zur Verfügung.

Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis

Personen, die ihr Wahlrecht für Gemeindewahlen durch Wegzug oder Verlegung der Hauptwohnung aus der Gemeinde verloren haben und vor Ablauf von drei Jahren seit dieser Veränderung wieder in die Gemeinde zuziehen oder dort ihre Hauptwohnung begründen, sind mit der Rückkehr wahlberechtigt. Wahlberechtigte, die nach ihrer Rückkehr am Wahltag noch nicht mindestens drei Monate in der Gemeinde wohnen oder ihre Hauptwohnung begründet haben, werden nur auf Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen.

Bitte beachten Sie:

Die Zustellung von Briefwahlunterlagen ist nur noch bei Beantragung bis Freitag, 05.07.2019, 12 Uhr gewährleistet.
 
Ansonsten müssen die Unterlagen bis Freitag, 05.07.2019, 18 Uhr, im Rathaus Wössingen, Wössinger Str. 26-28, Bürgerbüro, abgeholt werden.
 
Ihr Bürgerbüro

Wahlscheinantrag bequem per Internet

Zur Wahl des Bürgermeisters am 07. Juli 2019 können Wahlscheine neben den herkömmlichen Beantragungsarten auch in elektronischer Form (z.B. per Telefax, E-Mail) beantragt werden (§10 I KomWO). Wir bieten für Sie zur Wahl die Beantragung eines Wahlscheines per Internet an. Beim Aufruf des Links
 
https://ekp.dvvbw.de/intelliform/forms/kivbf/eGovCenter/pool/Wahlschein/KIVBF/dz_ebd_wahlschein/index?ags=08215089
 
erhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten. Die Daten auf Ihrer Wahlbenachrichtigung müssen Sie in das Antragsformular eintragen.
Ihnen steht es offen, sich die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden zu lassen. Ihre Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen. Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit unserem dialogisierten Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhalten Sie automatisch einen Hinweis. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen von uns anschließend per Austräger zugestellt. Für die automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir unter anderem zwingend die Eingabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer. Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an meldeamt@walzbachtal.de einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihren Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift angeben.
 
Bei Fragen zum Antragsverfahren wenden Sie sich bitte an
Fr. Dörfler/Fr. Müller, Tel. 07203/88-223, m.doerfler@walzbachtal.de
oder Frau Müller-Dietzel, Tel. 07203/88-220,
m.mueller-dietzel@walzbachtal.de.

Alle wichtigen Informationen zur Bürgermeisterwahl am 07. Juli 2019 finden Sie auf Seite "Bürgermeisterwahl 2019".