Sie sind hier: Startseite >> Verwaltung & Politik

Notbetreuung Hort

Elternbrief Horte

Liebe Eltern,
 
die Landesregierung hat mit Wirkung vom 27.05.2020 die CoronoVO Schule erlassen. Darin regelt sie die Öffnung der Schulen ab dem 15.06.2020. Leider gibt es darin keine Hinweise, wie diese Öffnung mit der Betreuung in Hort und Kernzeit zusammenpassen kann.
Als Gemeinde können wir uns deshalb nur an dieser Verordnung orientieren und die Kinder analog dazu in Hort und Kernzeit aufnehmen.
Wir als Gemeinde und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort tun unser Bestes, damit wir Sie als Eltern entlasten und die Kinder sicher und pädagogisch sinnvoll betreuen.

Die neue Regelung der Landesregierung sieht vor, dass in der Woche vom 15.06.-19.06. die Schüler*innen der Klassen 1+3 unterrichtet werden.
In dieser Zeit werden wir in Hort und Kernzeit auch nur diese Kinder betreuen. In der Woche vom 22.06.-26.06. werden die Schüler*innen der Klassen 2+4 unterrichtet und von uns in Hort/Kernzeit betreut.
Ausgenommen von dieser Regelung sind nur die Kinder, die bereits bisher in der Notbetreuung waren. Sie werden weiter in beiden Wochen betreut.
Die Betreuung findet für jedes Kind maximal in der Zeit des Moduls statt, in der es bisher angemeldet war.

Da die Abstandsregelungen (1,5 Meter) immer noch gelten, die Raumkapazitäten begrenzt sind und wir Mitarbeiter*innen haben, die zur Risikogruppe gehören und nicht arbeiten dürfen, gestaltet sich die Organisation der Betreuung äußerst schwierig.
Wir weisen deshalb nochmal darauf hin, dass es sich weiterhin um eine Notbetreuung handelt und bitten Sie, Ihr Kind wirklich nur dann in die Betreuung zu schicken, wenn niemand sonst in Ihrem Familien-/Freundeskreis diese Aufgabe übernehmen kann.

Wegen der beengten Verhältnisse weicht der Hort der GS Wössingen mit einer Gruppe in den Wössinger Hof aus. Die Kinder werden von Mitarbeiter*innen auf ihrem Weg dorthin und zurück zur Schule begleitet.

Damit die Hortleitungen sich gut auf den Start am 15.06. vorbereiten können, müssen Sie Ihren Bedarf bis spätestens Donnerstag, 11.06.2020, 16.00 Uhr anmelden. Dies können Sie per Email über das beiliegende Formular tun, oder Sie werfen die Anmeldung in den Hortbriefkasten. Den Anmeldebogen finden Sie auch auf unserer Homepage.

Das Elternentgelt für den Juni beträgt, wie schon im Schreiben vom 26.05.2020 bekanntgegeben (vorbehaltlich des Beschlusses des Gemeinderates):

Notbetreuung: Modul A Kernzeitbetreuung = 80,00 € (und geltende Sozialstaffelung)
Betreuung 1 Woche analog Präsenzunterricht = 40,00 € (ohne Sozialstaffelung)

Die Landesregierung hat angekündigt, dass es ab Ende Juni bzw. 01.07.2020 neue Vorgaben für den Unterricht und daraus folgend, auch für Hort/Kernzeit geben wird.
Deshalb erstellen wir schon jetzt gemeinsam mit den Hortleitungen ein Konzept, wie die weitere Öffnung von Hort/Kernzeit bis hin zum Regelbetrieb gestaltet werden könnte. Denn selbst wenn die Freigabe durch die Landesregierung erfolgen sollte, dass alle Kinder wieder aufgenommen werden dürfen, müssen weiterhin u.a. die Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben eingehalten werden.

Wir hoffen sehr, dass wir dieses Mal von der Landesregierung rechtzeitig vor der geplanten Öffnung die notwendige Rechtsgrundlage erhalten, an die wir unser Konzept anpassen können.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der fehlenden rechtlichen Vorgaben noch kein verbindliches Datum nennen können, an dem wir Hort/Kernzeit wieder komplett öffnen.

Sobald der rechtliche Rahmen bekannt ist und das Umsetzungskonzept von uns abschließend angepasst werden konnte, informieren wir Sie natürlich.

Bei Fragen stehen Ihnen die Hortleitungen und wir als Gemeinde gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Timur Özcan
Bürgermeister