Sie sind hier: Startseite >> Verwaltung & Politik

Kostenpflichtige Verwarngelder ab 21.09.2020

Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass ab dem 21.09.2020 unser Gemeindevollzugsdienst (GVD) kostenpflichtige Verwarngelder ausstellen wird. Daher möchten wir Sie bitten, sich in Ihrem eigenen Interesse an die geltenden Verkehrs- und Parkregeln zu halten.

So ist beispielsweise das Parken auf einem Gehweg grundsätzlich verboten. Es sind 5 m Abstand im Kreuzungs-/ Einmündungsbereich freizuhalten und auch eine Restfahrbahnbreite von mindestens 3,05 m ist beim Parken einzuhalten. Ein Verstoß wird gemäß des geltenden bundeseinheitlichen Tatbestandskatalogs geahndet. Das Anbringen eines Hinweises wird aus Gründen des Umweltschutzes nicht mehr erfolgen. Falschparker erhalten die Verwarnung ca. 3-4 Tage nach Feststellung des Verstoßes. Weiterhin wird der Gemeindevollzugsdienst auch regelmäßig Kontrollen hinsichtlich Heckenrückschnitt, Baustellen und Hundehaltung durchführen.

Wir bitten um Beachtung.