Sie sind hier: Startseite >> Verwaltung & Politik

Ihr Bürgermeister informiert

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir wollen Sie über die aktuelle Situation informieren. In Walzbachtal gibt es - Stand heute - 2 bestätigte Infektionsfälle. Gemeinsam müssen wir uns gegen die Ausbreitung des COVID-19-Virus einsetzen.

Daher ist ab Samstag, den 21.03.2020, das Betreten öffentlicher Orte untersagt. Zu den öffentlichen Orten zählen insbesondere Straßen, Wege, Gehwege, Plätze, öffentliche Grünflächen und Parkanlagen.

Ausnahmen für das Betreten öffentlicher Orte sind
- die zum Zwecke von medizinischen, psychotherapeutischen oder vergleichbaren Heilbehandlungen erforderlich sind;
- die der Betreuung und Hilfeleistung von unterstützungsbedürftigen Personen dienen;
- die zur Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse des täglichen Lebens erforderlich sind (vgl. § 4 Absatz 3 der Corona-VO der Landesregierung vom 17.03.2020: Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Friseurgeschäfte, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungsverkauf, Hofläden, Raiffeisen-, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte und der Großhandel);
- die für berufliche Zwecke einschließlich der Unterbringung von Kindern in der Notbetreuung erforderlich sind
- wenn öffentliche Orte im Freien, allein, zu zweit oder Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, oder mit Haustieren betreten werden sollen.

Bitte beachten Sie dringend die Informationen und Allgemeinverfügungen der Gemeinde, sowie die Verordnungen der Landesregierung und des Sozialministeriums auf

www.Walzbachtal.de.

An dieser Stelle meinen großen Respekt an alle Personen, welche in den sogenannten „systemrelevanten Berufen“ wie (Freiwillige)Feuerwehr, Krankenhäusern, Pflegeheimen, Arztpraxen, Apotheken, Supermärkten und vielen mehr arbeiten, sowie den ehrenamtlichen Helfer*innen der Organisation „Hilfe, wo Hilfe benötigt wird“. Weitere Informationen und die Ansprechpartner von „Hilfe, wo Hilfe benötigt wird“ finden Sie auf unserer Homepage.
Ihnen gilt unser herzlicher Dank.

Nur gemeinsam können wir es schaffen, die Ausbreitung zu verlangsamen.

Ich bitte Sie deshalb darum
- halten Sie den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein,
- reduzieren Sie Ihre sozialen Kontakte,
- beachten Sie die Schutzhinweise des Robert-Koch-Instituts,
- bleiben Sie zu Hause und erledigen Sie nur die notwendigsten Angelegenheiten.

Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft und Gottes Segen in der bewegenden Zeit, die uns alle fordert. Bleiben Sie Gesund!

Ihr Bürgermeister
Timur Özcan