Sie sind hier: Startseite >> Verwaltung & Politik

Blutspenderehrung

Am Donnerstag den 21. März fand im Ratssaal im Rathaus Walzbachtal die alljährliche Ehrung von Mehrfach-Blutspendern statt.
Mit dem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe „Blut ist ein ganz besonderer Saft“, stieg Bürgermeister Karl-Heinz Burgey in einen kurzen Überblick auf die Blutspendensituation in Walzbachtal ein. Erfreulich sei, dass die Zahl der freiwilligen Blutspenden bei den Spendenaktionen in Walzbachtal in den letzten Jahren gestiegen sei, so Burgey. Allein daraus folgte die Zahl der 21 zu ehrenden Personen in diesem Jahr.

Im Anschluss überreichte er zusammen mit den Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Wössingen den Geehrten die Blutspender-Nadeln sowie ein kleines Präsent der Gemeinde.
Die musikalische Umrahmung fand durch ein Saxophon-Ensemble der Musikschule Bretten unter der Leitung von Herrn Burghardt statt.

Ehrung für 10 Blutspenden:

v.l.n.r.: Armin Schön (DRK Wössingen), Gertraud Greiner (DRK Wössingen), Ingrid Braun, Daniela Linke, Inka Diem, Andre Markowitsch, Anna-Lena Braun, Alexandra Stretz, Eckhard Martens, Bürgermeister Karl-Heinz Burgey

Ehrung für 25 Blutspenden:

v.l.n.r.: Armin Schön (DRK Wössingen), Gertraud Greiner (DRK Wössingen), Claudia Herzog, Ursula Dehm, Hildegard Kurz, Bürgermeister Karl-Heinz Burgey

Spender, die an der Ehrung nicht persönlich teilnehmen konnten, bekommen die Urkunden durch die Vorsitzenden der Ortsvereine überbracht.
Die Gemeinde Walzbachtal und die DRK Ortsverbände bedanken sich sehr herzlich bei allen Blutspendern, denn Blut spenden bedeutet Leben retten!