1.000 Jahre Jöhlingen & Wössingen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in diesem Jahr können wir in Walzbachtal ein weiteres besonders Jubiläum feiern: die 1000-jährige Ersterwähnung unserer geschichtsträchtigen Ortsteile Jöhlingen und Wössingen! Mit Stolz und Freude darf ich als Bürgermeister von Walzbachtal gemeinsam mit Ihnen an diesem historischen Moment teilhaben.

Im Jahr 1024 wurden „Johanningen“ und „Wesincheim“ erstmals urkundlich erwähnt und man darf mit Recht sagen, dass sich beide Ortsteile seither prächtig entwickelt haben. Ein neues Kapitel gemeinsamer Ortsgeschichte begann mit dem Zusammenschluss der beiden Ortsteile zur Gemeinde Walzbachtal im Jahr 1971.

Über die Jahrhunderte haben Jöhlingen und Wössingen nicht nur an Bedeutung gewonnen, sondern auch zu dem vielfältigen und lebendigen Gemeinwesen beigetragen, das wir heute in Walzbachtal schätzen.

Die Geschichte unserer Gemeinde ist geprägt von der Gemeinschaft, dem Engagement und der kontinuierlichen Weiterentwicklung durch Generationen von Einwohnerinnen und Einwohnern. In diesem Jubiläumsjahr möchten wir nicht nur auf die Vergangenheit zurückblicken, sondern auch die Gegenwart feiern und gemeinsam in die Zukunft blicken.

Die vielfältigen Veranstaltungen und Aktivitäten im Rahmen dieses Jubiläums bieten uns die Gelegenheit, die einzigartige Kultur und die lebendige Tradition unserer Gemeinde zu würdigen. So wird dieses Jubiläum nicht nur ein Rückblick auf 1000 Jahre Geschichte sein, sondern auch eine Inspiration für kommende Generationen, die Zukunft Walzbachtals aktiv mitzugestalten.

Ich lade Sie herzlich ein, sich an den Veranstaltungen zu beteiligen, Erinnerungen auszutauschen und gemeinsam die Erfolgsgeschichte von Jöhlingen und Wössingen zu feiern.

Mit den besten Wünschen für ein gelungenes Jubiläumsjahr!

Herzlichst, Ihr Bürgermeister

Timur Özcan

Grußwort von Bürgermeister Özcan auf einem grünen Plakat, er ist ebenfalls abgebildet und hat einen dunklen Anzug an
© Grußwort von Bürgermeister Özcan auf einem grünen Plakat, er ist ebenfalls abgebildet und hat einen dunklen Anzug an
Gemeinde Walzbachtal

Anlässlich des Jubiläums finden 2024 verschiedene Veranstaltungen statt:

  • 21. Januar - Lesung aus der Ortschronik

Ratssaal, Wössingen

  • 21. und 28. Januar - Ausstellung 1.000 Jahre Jöhlingen und Wössingen

Wössinger Hof, Wössingen

Heimat- und Kulturverein in Kooperation mit der Gemeinde Walzbachtal

  • 08. Mai - Lesung “Jöhlingen und Wössingen in der NS-Zeit”

Wössinger Hof, Wössingen

Heimat- und Kulturverein in Kooperation mit der Gemeinde Walzbachtal

  • 23. Juni - Familienfest mit ökonomischen Gottesdienst

Rund um den Speyerer Hof inkl. Oberem Schulhof, Martinussaal & Pfarrgarten, Jöhlingen

  • 23. Juni - Ausstellungseröffnung 1.000 Jahre Jöhlingen und Wössingen

Scheune Speyerer Hof, Jöhlingen

Heimat- und Kulturverein in Kooperation mit der Gemeinde Walzbachtal

darüberhinausgehende Führungen sind in Absprache möglich

  • 30. Juni - Lesung aus der Ortschronik

Speyerer Hof, Jöhlingen

  • 23. Juli - Lesung “Archäologie in Walzbachtal” (auch mit Ausgrabung Römerkeller Wössingen)

Wössinger Hof, Wössingen

Heimat- und Kulturverein in Kooperation mit der Gemeinde Walzbachtal

  • 26. September - Lesung “Leben im Walzbachtal - vom Spätmittelalter bis ins 20. Jahrhundert”

Wössinger Hof, Wössingen

Heimat- und Kulturverein in Kooperation mit der Gemeinde Walzbachtal

  • 19. Oktober - Nachtwächterrundgang in Jöhlingen

Heimat- und Kulturverein in Kooperation mit Gemeinde Walzbachtal

  • 25. Oktober - Lesung “Reformation im Kraichgau”

Wössinger Hof, Wössingen

Heimat- und Kulturverein in Kooperation mit der Gemeinde Walzbachtal

  • 26. Oktober - Nachtwächterrundgang in Wössingen

Wolfgang Dehm in Kooperation mit Gemeinde Walzbachtal

Auflistung der Veranstaltungen zum Jubiläum, diese sind auch im Veranstaltungskalender aufgeführt. Auf der linken Seite befinden sich zudem zwei Fahnen. Der Hintergrund ist hellgrün
© Auflistung der Veranstaltungen zum Jubiläum, diese sind auch im Veranstaltungskalender aufgeführt. Auf der linken Seite befinden sich zudem zwei Fahnen. Der Hintergrund ist hellgrün
Gemeinde Walzbachtal

Im Jahr 2024 darf die Gemeinde Walzbachtal „1.000 Jahre Ersterwähnung Jöhlingen und Wössingen“ feiern.

Für diesen besonderen Anlass wird die Firma Simm in Kooperation mit der Gemeinde Walzbachtal einen Gedenktaler herausbringen . Der Taler zeigt auf der Vorderseite die beiden Wappen der Ortsteile und auf der Rückseite das Gemeinde-Logo.

Im Rahmen des Familienfestes am Sonntag, den 23. Juni 2024 in Jöhlingen findet ein Schauprägen in mittelalterlicher Münztechnik mit dem Fallhammer statt.

Der drei Meter hohe und rund 500 kg schwere Fallhammer wurde zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert zum Prägen von Münzen und Medaillen benutzt. Die Wirkungsweise der sehr massiven Maschine ist so einfach wie beeindruckend. Ein Gewicht von 42 Kilo fällt nach unten schlägt auf einer nur münzengroßen Fläche auf, auf die ein passender Metallrohling gelegt wurde. Je nach Fallhöhe entspricht dies einem Aufschlagdruck von rund 30 bis 50 Tonnen. Mit einem lauten Knall entsteht zwischen dem Ober- und dem Unterstempel bei jedem „Schlag“ ein kleines Kunstwerk in Silber oder Zinn.

Jeder Besucher hat die Möglichkeit, sich am Familienfest seinen Gedenktaler in Kaiserzinn, Messing oder Kupfer schon ab 6,50 € selbst prägen zu lassen.

Gedenktaler in Edelmetall können auf Vorbestellung erworben werden: 

  1. Die Sonderprägung in 999 Feinsilber ist schon ab 43, -- € erhältlich. Die Feinsilberauflage ist auf 300 Stück limitiert und nummeriert. Die Kosten für ein passendes Etui betragen 3, -- €.
  2. Die Kosten für die limitierte und nummerierte Auflage in 333 Gold, mit Zertifikat, Münzdose und Etui betragen à 473, -- €.
  3. Die Kosten für die limitierte und nummerierte Auflage in 999 Gold, mit Zertifikat, Münzdose und Etui belaufen sich auf 1‘068, -- €.

Preise des Gedenktalertalers in Gold verstehen sich vorbehaltlich Schwankungen der Edelmetallpreisnotierung. Preis wird tagesaktuell direkt von der Fa. Simm nach Bestellung rückbestätigt.

Bestellungen für den Walzbachtaler Gedenktaler in den vorgenannten Edelmetall-Varianten können telefonisch  unter Tel. 07203-88-0 zu den bekannten Rathausöffnungszeiten oder per E-Mail an rathaus@walzbachtal.de getätigt werden. Für eine Bestellung werden folgende Daten benötigt: Name, Anschrift, Telefonnummer & E-Mail-Adresse (falls vorhanden).

Bestellungen können ab sofort und bis Freitag, den 07. Juni 2024 getätigt werden. Am Rathausempfang können Ansichtsexemplare während den Rathausöffnungszeiten in Augenschein genommen werden.

Bestell- und Abhol- / Versandbedingungen:

Gedenktaler in Gold sind vorab zu bezahlen und werden dem Käufer versichert zugesandt.

Gedenktaler in Silber sind vor Ort bei Abholung am Familienfest zu bezahlen.

Gedenktaler in Kaiserzinn, Messing und Kupfer können ohne Vorbestellung im Rahmen des Familienfestes vor Ort geprägt und erworben werden.

Grüner Flyer mit Informationen zum Schauprägen im Rahmen des Familienfestes
© Grüner Flyer mit Informationen zum Schauprägen im Rahmen des Familienfestes
Gemeinde Walzbachtal

  • Sonntag, 21. Januar 2024

Lesung aus der Ortschronik durch Karl-Heinz Glaser, Hauptautor der Ortchronik

Ratssaal, Rathaus Wössingen, Beginn 14.00 Uhr, Eintritt frei

„Von der Reichsgründung 1871 bis zum Kriegsende 1945 in Jöhlingen und Wössingen“ Karl-Heinz Glaser liest aus der Ortschronik „Unsere Geschichte“. Neben den großen Linien der Geschichte geht er im Buch auch auf Anekdoten am Rande ein.

  • Sonntag, 21. Januar und 28. Januar 2024

Ausstellung 1.000 Jahre Siedlungsgeschichte

Wössinger Hof, Wössingen, Öffnungszeiten: 13.00 - 18.00 Uhr, Eintritt frei - Spenden erwünscht

Heimat- und Kulturverein Walzbachtal e. V. in Kooperation mit der Gemeinde Walzbachtal

 „Ein Streifzug durch die Geschichte der Besiedelung am Walzbach – von den ersten Funden aus der Jung-Steinzeit, über die Zeit der Franken und des Domkapitel Speyer, bis zur Zeit der Gemeinde Walzbachtal. Die Ausstellung gibt einen Überblick über wichtige Ereignisse und Personen“

hellgrünes Plakat mit Veranstaltungshinweisen zu einer Lesung und einer Ausstellung
© hellgrünes Plakat mit Veranstaltungshinweisen zu einer Lesung und einer Ausstellung
Gemeinde Walzbachtal

Ortschronik Walzbachtal weiterhin erhältlich

In über 600 Seiten und 15 Kapiteln nimmt uns diese Chronik auf eine fesselnde Reise durch die Geschichte unserer beiden Ortsteile mit, die sich zu einer Gemeinde vereint haben.

Die Ortschronik kann weiterhin zu den jeweiligen Öffnungszeiten an folgenden Verkaufsstellen erworben werden:

  • Rathaus Wössingen
  • Verwaltungsstelle Jöhlingen
  • Bücherei Jöhlingen (nur Barzahlung möglich)
  • Bücherei Wössingen (nur Barzahlung möglich)
  • Bücherecke Jöhlingen

Preis: 29,80 €

hellgrünes Plakat auf dem das Inhaltsverzeichnis der Ortschronik aufgeführt ist. Ebenso die Verkaufsstellen und der Preis
© hellgrünes Plakat auf dem das Inhaltsverzeichnis der Ortschronik aufgeführt ist. Ebenso die Verkaufsstellen und der Preis
Gemeinde Walzbachtal

Berichtserie zu 1.000 Jahre Jöhlingen & Wössingen

Hier erscheint jeweils eine monatliche Berichtsserie mit Auszügen aus unserer Geschichte, aufgearbeitet durch den Heimat und Kulturverein e.V.